L-PRF IntraSpin® System

Die Eigenbluttherapie kommt in der Zahnmedizin zur Unterstützung der Gewebeheilung und des Knochenwachstums zum Einsatz. Die Therapiemöglichkeit der Plasmaanreicherung kann in der Implantologie, Parodontologie und Defektchirurgie, bei Zahnextraktionen sowie bei Entfernung von Zysten Anwendung finden.

Das IntraSpin® System, bestehend aus einer Zentrifuge, Röhrchen und weiterem Equipment dient der Gewinnung von autologem flüssigem Leukocyte-Platelet Rich Fibrin (L-PRF®) ebenso wie Fibrin-Clots und gewährleistet eine gute Materialbiokompatibilität. Die L-PRF-Matrix enthält konzentrierte, natürlicherweise im Blut vorkommende Wachstumsfaktoren, die wieder in das Wundgebiet eingebracht werden, um dort die natürliche Wund- und Gewebeheilung zu fördern.

Aufgrund der hohen Konzentration von Thrombozyten und Leukozyten in der Matrix gibt das Fibrin bis zu 14 Tage nach Platzierung Wachstumsfaktoren ab. Der Patient profitiert von einem reduziertem Entzündungsrisiko, weniger Schmerzempfindlichkeit und geringeren Schwellungen.

Die Zentrifuge ebenso wie die Systemkomponenten werden in Deutschland für die Firma Intra-Lock® International Inc. hergestellt. Sie verfügt sowohl über eine medizinische Klasse IIa als auch über eine FDA Zulassung für den amerikanischen Markt. In der D-A-CH Region wird das System über die cherrymed GmbH vertrieben. Cherrymed hat langjährige Erfahrung im Vertrieb von Eigenblutpräparaten und ermöglicht Kunden mit dem IntraSpin® System einen Zugang zur sicheren und schnellen Aufbereitung von autologen L-PRF® Produkten.