Defizitärer Knochen – wie weiter behandeln?

In der modernen Zahnheilkunde hat die Implantologie mittlerweile ihren festen Platz. Funktion und Ästhetik sind hierbei die wichtigsten Kriterien für den Erfolg und die Zufriedenheit des anspruchsvollen Patienten.

Defizitäre Knochenverhältnisse fordern unterschiedliche Behandlungskonzepte. Unter anderem die Verwendung von Knochenersatzmaterialien. Der Erfolg der Regeneration ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig, darunter systemische Erkrankungen, die chirurgische Behandlung sowie lokale oder postoperative Faktoren.

Um auch bei geringem Knochenangebot Implantate unter prothetischen und ästhetischen Gesichtspunkten optimal zu setzen, müssen augmentative Verfahren beherrscht werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich neue Operationstechniken von erfahrenen Implantologen demonstrieren zu lassen. Der Schwerpunkt wird dabei auf eine praxisorientierte Atmosphäre gelegt, in der alle Herausforderungen offen und kollegial angesprochen und diskutiert werden können. Getreu dem Motto „von Kollegen für Kollegen“ können Sie ein Maximum an praktischem Wissen für Ihre eigene Praxis mitnehmen.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. med. Henning Aleyt
Dr. med. Henning Aleyt
Facharzt für MKG-Chirurgie
Camlog Veranstaltung Referent Olaf Taetzner
Olaf Tätzner