Sofortbelastung von Implantaten

- insbesondere in der ästhetischen Zone

Sofortversorgungskonzepte werden vermehrt eingefordert und auch angeboten – weil Patienten so wenig Zeit wie möglich beim Arzt verbringen möchten. Doch sind diese Konzepte sinnvoll und erfolgversprechend? Der Behandlungserfolg einer Sofortimplantation hängt von bestimmten anatomischen Voraussetzungen ab. Plus: Nicht jedes Implantat ist für Sofortversorgungskonzepte geeignet. Die PROGRESSIVE-LINE Implantatlinie erfüllt durch ihr progressives, knochenkondensierendes Gewindedesign die Anforderungen dieser Konzepte. Der Referent Dr. Sönke Harder wird Ihnen das zeigen.

Schritt für Schritt kann mit digitaler Implantatplanung, individueller Gestaltung des Abutments und schablonengeführter Implantatinsertion ein vorhersagbares und ästhetisches Behandlungsergebnis erreicht werden – in vergleichsweise geringer Zeit. Dr. Harder beleuchtet für Sie die Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin und führt sie zu einem praxistauglichen Gesamtkonzept zusammen. Damit verbindet er Implantologie und Implantatprothetik.

Basierend auf seinen Erfahrungen erläutert Dr. Harder, wie Sofortimplantation und Sofortversorgung mithilfe des digitalen Workflows gelingen können – profitieren Sie davon und freuen Sie sich auf einen praxisnahen Vortrag!

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt PD Dr. med. dent. Soenke Harder
PD Dr. med. dent. Sönke Harder
Zahnarzt