Vom Wax-up zum Emergenzprofil

ausgebucht
ausgebucht

Die Annäherung an ein natürlich schönes Emergenzprofil bedarf sowohl chirurgischer als auch zahntechnischer Fertigkeiten. Vereint werden die Resultate beider Disziplinen durch das Geschick und die Kompetenz des Prothetikers. Dabei ist es unumgänglich, dass die ärztliche Seite in die Möglichkeiten und Herausforderungen des Zahntechnikers involviert ist und sich der Zahntechniker mit der Biologie und dem Verhalten der periimplantären Weichgewebe auseinandersetzt. Denn letztlich wird der Behandlungserfolg bei implantatprothetischen Frontzahnversorgungen zu einem nicht unerheblichen Maß am Erscheinen beziehungsweise dem Sulkusverlauf der Gingiva gemessen. In der Realität weicht das Volumen der Implantatrestauration oft vom natürlichen Vorbild ab. Daher muss alles darangesetzt werden, diese Diskrepanz zu vermeiden beziehungsweise zu kompensieren.

Uwe Gehringer erklärt in diesem Hands-on-Kurs, wie man mit Hilfe des „good old“ Wax-up dem idealen Implantatprofil einen entscheidenden Schritt näherkommt. Auch die Möglichkeiten der digitalen Umsetzung werden im Rahmen des Kurses aufgezeigt.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Uwe Gehringer
ZT Uwe Gehringer
Zahntechniker