Weichgewebe in der funktionellen Zone

- klassische autologe Augmentation versus rekonstruktive Gewebematrix! Wer gewinnt?

[Translate to Deutsch (Schweiz):]
[Translate to Deutsch (Schweiz):]

Das Weichgewebemanagement in der Implantologie ist das A und O für einen ästhetischen und funktionellen Behandlungserfolg. Das Ziel sind vorhersagbare Ergebnisse bei der Schaffung von nicht beweglichem Gewebe um Implantate. In der plastisch-ästhetischen Parodontalchirurgie eröffnet der Einsatz von neuen Gewebeersatzmaterialien die Möglichkeit für minimalinvasivere Therapien.

In dieser Fortbildung mit Dr. Jan Behring, M.Sc., werden konventionelle chirurgische Techniken mit autologen Transplantaten zur Vermehrung des periimplantären Weichgewebes beziehungsweise zur Stabilisierung von Rezessionen mit dem Einsatz von NovoMatrix™ verglichen.

Bei den Hands-on-Übungen werden die Entnahme und das Handling von autologen Transplantaten und der NovoMatrix™ geübt. Von der Entnahme bis zu den Nahttechniken werden alle Schritte im Detail demonstriert und durchgeführt.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. med. dent. Jan Behring
Dr. med. dent. Jan Behring M. Sc.
Zahnarzt