Weichgewebemanagement

– Lappendesign, Inzisions- und Nahttechniken

Ihre Patienten erwarten bei einem implantologischen Eingriff ein ästhetisch und chirurgisch perfektes Ergebnis. Neben der Erfahrung und den Kenntnissen zur Implantologie ist dabei die Beherrschung von verschiedenen Naht- und Schnitttechniken immens wichtig. Denn es zeigt sich immer wieder, dass bei dem zumeist guten Verständnis für den einzelnen Implantatfall Schwierigkeiten und Fragen bei der Umsetzung auftreten können. Diese Fragen befassen sich oft mit der Schnittführung, dem Weichgewebemanagement, der Deckung, dem Verschluss und der Freilegung.

Wir können über Portale wie Youtube, Facebook, Instagram oder Google chirurgische Techniken erlernen. Häufig sind aber nur kurze Sequenzen zu sehen. Ein fundiertes Erlernen dieser Techniken erfordert mehr als einen schnellen digitalen Eindruck. In diesem intensiven Mikrochirurgietraining werden Ihnen die Basics für erfolgreiche chirurgische Eingriffe in der Oralchirurgie, der Parodontologie und der Implantologie beigebracht.

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung liegt im Weichgewebemanagement. Lappendesign, Inzisions- und Nahttechniken werden an Patientenfällen demonstriert und im Anschluss am Tierpräparat trainiert. Dies bietet die erste Grundlage für den Einstieg in die Mikrochirurgie und die plastisch-ästhetische Parodontalchirurgie.

Dieser Kurs gibt Ihnen Sicherheit bei einem chirurgischen Eingriff und trägt zur Zufriedenheit Ihrer Patienten bei. Profitieren Sie als behandelnder Zahnarzt bei Ihrer täglichen Arbeit schon bald von Ihrem neu erworbenen Wissen.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Paul Schuh
Dr. Paul Schuh
Zahnarzt