Konzepte zur Fehlervermeidung

und zum Komplikationsmanagement in der Implantologie

[Translate to Fanzösisch (Schweiz):]
[Translate to Fanzösisch (Schweiz):]

Wie wichtig die Implantologie in der täglichen Praxis zur guten Versorgung unserer Patienten geworden ist, zeigen die jährlich steigenden Implantatzahlen. In den meisten Fällen arbeiten wir sehr erfolgreich und können bei unseren Patienten mit festsitzendem, grazilerem Zahnersatz oder besserem Prothesenhalt die Lebensqualität erhöhen.

Leider funktioniert jedoch nicht alles, und so manche Implantate gehen verloren. Schlimmer noch ist es, wenn aufwendig gefertigter Zahnersatz seine Funktion verliert, ästhetische Ansprüche nicht erfüllt werden oder Komplikationen eintreten.

Dieser Kurs soll Ihnen helfen, Fehler in der implantologischen Tätigkeit zu vermeiden und nicht verhinderbare Komplikationen zu beherrschen. Außerdem werden Erfolgswahrscheinlichkeiten und Komplikationshäufigkeiten bei chirurgischen und prothetischen Behandlungsschritten zur besseren Aufklärung der Patienten dargestellt. Eine gute Teamarbeit ist erfolgsentscheidend. Der Kurs richtet sich daher gleichermaßen an chirurgisch und prothetisch tätige Zahnärzte.

Les intervenants
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
Dentiste spécialisé en chirurgie orale